Laden...

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten wohl fühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen.

Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten gemäß der gesetzlichen Bestimmungen.

Wer ist der Verantwortliche?

SupremeFly (Salvatorgasse 7, 1010 Wien, Österreich) (folgend auch „SupremeFly“, „wir“, „uns“), informiert Sie im Folgenden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Angebote. Direkten Zugang zu diesen Angeboten erhalten Sie über supremefly.com („Webseite“).

Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie unsere Website nutzen. Durch Nutzung der SupremeFly Website erklären Sie sich mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden.

Wer ist der Verantwortliche?

Sollten Sie darüber hinaus Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserer Webseite oder den darauf angebotenen Services haben, kontaktieren Sie unseren Datenschutzbeauftragten:

Ahmed Taieb
E-Mail: datenschutz@supremefly.com

Ein Auskunftsersuchen richten Sie bitte auf postalischem Wege an:
SupremeFly
Datenauskunft
Salvatorgasse 7
1010 Wien

oder per E-Mail an:
datenschutz@supremefly.com

Falls Sie uns per E-Mail kontaktieren, erfolgt die Kommunikation unverschlüsselt.

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Personenbezogene Daten werden von uns zur Erfüllung vertraglicher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Dies umfasst insbesondere:

  • Ausstellen eines Flugtickets
  • Zusendung einer Buchungsbestätigung
  • Bereitstellung von flugbezogenen von Ihnen gebuchten Services und von flugbezogenen Informationen, z.B. Menü à la Carte, Preflight-Shopping, eJournals, Gepäck-Services
  • Abwicklung des Check-in-Vorgangs von der Einladung bis zur Wartelistenbearbeitung und Gepäckabfertigung.

Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO,

  • um Sie mit relevanten Informationen zu Ihrem gebuchten Flug und Reiseziel versorgen zu können
  • zu Zwecken der Verhinderung, Aufklärung und Anzeige von Straftaten, z.B. von Betrug, z.B. Kreditkartenmissbrauch, Identitätstäuschung, Erschleichen von Sonderkonditionen oder Tarifen
  • zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche einschließlich Inkasso und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • zu Zwecken der Revision
  • zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs der Fluggesellschaft
  • zur Gewährleistung der Flugsicherheit
  • zur Werbung, soweit Sie der Nutzung ihrer Daten nicht widersprochen haben
  • zu Zwecken der Erstellung von Statistiken des internationalen Flugverkehrs
  • zu Zwecken der Erstellung von Statistiken zur Verbesserung von Produkten und Services. In Einzelfällen bilden wir zu diesem Zweck unter Verarbeitung von Buchungsdaten Kundenprofile; diese Profile werden jedoch umgehend anonymisiert und nicht dazu verwendet, Aspekte bezüglich Ihrer persönlichen Vorlieben zu analysieren oder vorherzusagen.
  • Für die Kontaktaufnahme mit Ihnen, soweit eine dauerhafte Geschäftsbeziehung mit Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber besteht oder angestrebt ist (Geschäftskontakte).

Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO zu bestimmten Zwecken, insbesondere:

  • zum Newsletter-Versand mit regelmäßigen Angeboten von SupremeFly
  • zum Erhalt von speziellen Informationen und Angeboten von SupremeFly und den Partnerunternehmen
  • zu analytischen Zwecken um unser Angebot für Sie zu optimieren.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Anwendung der DSGVO, also vor dem 25.05.2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Aufgrund welcher weiteren Verpflichtungen verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Fluggastdaten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c) DSGVO.

Sofern wir dazu gesetzlich verpflichtet sind, verarbeiten wir personenbezogene Daten, um handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten nachzukommen oder um sicherheitsrechtliche Anforderungen zu erfüllen (bspw. § 7 LuftSiG). Weitere Informationen zu Aufbewahrungsfristen finden Sie unter „Dauer der Datenverarbeitung“.

Übermittlungen an Einreisebehörden:

  • Aufgrund des Fluggastdatengesetzes in Deutschland
  • API* (Advance Passenger Information) Datenübermittlung sofern wir zur Mitwirkung bei Kontrolltätigkeiten im internationalen Reiseverkehr verpflichtet sind

Übermittlung an Gesundheitsbehörden:

  • Zur Bekämpfung einer Pandemie

* Die Daten der maschinenlesbaren Zone des Passes oder Personalausweises 
Weitere Informationen erhalten Sie bei den zuständigen Behörden.

Zu welchen Angaben von personenbezogenen Daten sind Sie verpflichtet?

Für gesetzlich vorgeschriebene oder vertragliche Anforderungen haben wir in den Eingabemasken auf unserer Webseite die jeweiligen Eingabefelder gekennzeichnet, die von Ihnen zwingend auszufüllen sind, damit wir den von Ihnen gewünschten Vertrag oder Service erbringen können.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Gegebenenfalls müssen wir Ihre Daten jedoch noch bis zum Ablauf der vom Gesetzgeber oder Aufsichtsbehörden erlassenen Aufbewahrungspflichten und -fristen, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz ergeben können und im Regelfall 6 bis 10 Jahre betragen, weiter speichern. Außerdem können wir Ihre Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen (d.h. im Regelfall 3 Jahre; im Einzelfall aber auch bis zu 30 Jahre) aufbewahren, soweit dies für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Danach werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.

Wer bekommt Ihre Daten?

Im Kontext der vorstehenden Datenverarbeitungen und der genannten jeweiligen Rechtsgrundlage (Vertragsdurchführung, im berechtigten Interesse, mit Einwilligung oder aufgrund gesetzlicher Verarbeitungspflichten) können Ihre Daten an folgende Kategorien von Empfängern weiter gegeben werden:

  • SupremeFly
  • Erfüllungsgehilfen, z.B. Service-Dienstleister für Bodenabfertigung und andere im Zusammenhang stehende ergänzende Dienstleistungen
  • andere Fluggesellschaften, die einen Teil der Beförderung durchführen
  • sonstige Dienstleister, z.B. Bereitstellung der Webseite, Newsletter-Versand, Feedback-Handling, Erstellung von Statistiken des internationalen Flugverkehrs
  • staatliche Stellen und Behörden, z.B. aufgrund von Einreisebestimmungen oder von Polizei- und Ermittlungstätigkeiten.

Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten in Drittländer oder an internationale Organisationen übermittelt werden. Zu Ihrem Schutz und dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sind bei derartigen Datenübermittlungen gemäß und im Einklang mit den gesetzlichen Voraussetzungen geeignete Garantien vorgesehen.

Soweit diese Übermittlungen nicht auf einer gesetzlichen Grundlage beruhen oder in ein Land erfolgen für das kein durch die EU Kommission erlassener Angemessenheitsbeschluss vorliegt, verwenden wir die EU-Standardvertragsklauseln.

Informationen zu EU-Standardvertragsklauseln finden Sie auf den Webseiten der Europäischen Union

ddeqevya
.

Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Für SupremeFly ist es ein wichtiges Anliegen, unsere Verarbeitungsprozesse fair und transparent zu gestalten. Daher ist es uns wichtig, dass betroffene Personen neben dem Widerspruchsrecht bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzung folgende Rechte ausüben können:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch, Art. 21 DSGVO

Um Ihre Recht auszuüben, können Sie sich per E-Mail an datenschutz@supremefly.com wenden.
Zur Identifizierung bitten wir Sie um folgende Angaben:

  • Name
  • Postanschrift
  • E-Mail-Adresse sowie optional: Kundenummer oder Buchungscode oder Ticketnummer

Sollten Sie uns eine Kopie Ihres Ausweises zusenden, so bitten wir alle Angaben bis auf Name, Vorname, Adresse zu schwärzen.

Um Ihren Antrag bearbeiten zu können, sowie zu Identifizierungszwecken, weisen wir darauf hin, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verarbeiten werden.

Darüber hinaus haben Sie nach Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Die für SupremeFly zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42
1030 Wien

Wie können Sie Ihre Einwilligung widerrufen?

Sollten Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, weisen wir Sie hiermit darauf hin, dass Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Wenn Sie die Einwilligung auf dieser Webseite gegeben haben, besuchen Sie bitte die Seite, auf der Sie ursprüngliche die Einwilligung abgegeben haben oder melden sich mit Ihrer LH iD an, um in den Einstellungen die Einwilligung zu widerrufen.

Wenn Sie uns für den Newsletter eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese über den „Unsubscribe“-Link in dem Newsletter selbst widerrufen.

In allen anderen Fällen oder wenn Sie auf dieser Internetseite Probleme haben, Ihre Einwilligung zu widerrufen, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten wenden.

Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen widerrufene Einwilligung nur Wirkung für die Zukunft entfaltet und keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung in der Vergangenheit hat. In einigen Fällen sind wir trotz Ihres Widerrufs dazu berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten auf einer anderen Rechtsgrundlage – wie zum Beispiel zur Erfüllung eines Vertrags – weiterzuverarbeiten.

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Disclaimer und Grenzen dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise greifen lediglich Verarbeitungen der Webseite auf. Andere Webseiten werden von diesen Datenschutzhinweisen nicht erfasst und stellen ihre eigenen spezifischen Datenschutzhinweise zur Verfügung.

Welche Daten verarbeiten wir, wenn Sie unsere Webseite besuchen?

Unsere Webseite verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal auf dem Computersystem (Rechner, Tablet Computer oder Smartphone) des Nutzers hinterlässt, wenn er es besucht. In Cookies können personenbezogene Daten gespeichert werden.

In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Nachverfolgbarkeit durch Cookies verhindern (Do-not-track, Tracking-Protection-List) bzw. das Speichern von Drittanbietercookies untersagen.

Bei Löschung aller Cookies werden auch bereits gesetzte Widerspruchscookies (Opt-Out-Cookies) gelöscht, sodass Sie bereits erklärte Widersprüche erneut erklären müssen.

Wir wollen Ihnen die Möglichkeit zu einer informierten Entscheidung für oder gegen den Einsatz von Cookies geben, die für die technischen Funktionen der Webseite nicht zwingend erforderlich sind. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Ablehnung werblich genutzter Cookies weniger passgenaue und auf Ihre Interessen abgestimmte Werbung erhalten. Die Nutzung der Webseite bleibt aber in vollem Umfang bestehen.

Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind und optionalen Cookies.

Damit Sie ihre gewünschten Datenschutzeinstellungen für den Besuch unserer Webseite möglichst individuell festlegen können, geben wir Ihnen nachfolgend die Möglichkeit, Ihre Präferenzen hinsichtlich der Kategorien Betriebsnotwendigkeit, Statistik, Komfort und Personalisierung für Sie einzustellen.

1. Kategorie „Betriebsnotwendigkeit“

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob Sie in Ihrem Profil eingeloggt bleiben möchten, um Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch schneller zur Verfügung zu stellen.

SupremeFly nutzt den Service eines Drittanbieters, Uplift (801 El Camino Real, Menlo Park, CA 94025), um eine flexible, über einen längeren Zeitraum zu bezahlende Reisefinanzierungslösung anzubieten. Bitte beachten Sie, dass Zahlungsangebote und Werbung auch ohne Ihre Zustimmung zur Personalisierung angezeigt werden können. Wenn Sie einen Kreditantrag stellen oder einen Kredit über Uplift erhalten, erfasst Uplift personenbezogene Daten wie Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre Handynummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihre vollständige oder partielle Sozialversicherungsnummer, Ihre Ausweisnummer (z. B. Führerscheinnummer), Ihre Bankkontonummer bzw. Zahlungskartennummer. Diese Informationen werden benötigt, um einen Kredit zu beantragen, ein Konto zu eröffnen und Ihre Transaktion abzuschließen. Diese Informationen werden verwendet, um Ihre Identität zu überprüfen, die Berechtigung zu bestimmen und Ihre Transaktion zu ermöglichen. Die Verarbeitung ist zur Vertragserfüllung erforderlich (DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. b). Zusätzliche Informationen können gesammelt werden, wenn Sie den Kundenservice per SMS, E-Mail oder Telefon kontaktieren. SupremeFly speichert nicht Ihre vollständige oder partielle Sozialversicherungsnummer, Ausweisnummer (z. B. Führerscheinnummer).

2. Kategorie "Analyse"

Cookies in dieser Kategorie werden genutzt, um folgende Aktivitäten zu ermöglichen:

  • Beobachtung der Website-Nutzung und Optimierung der Benutzererfahrung
  • Bewertung der erfolgreichsten Marketingkanäle
  • Analyse aggregierter Daten über die Nutzung der Website, um unsere Kunden besser zu verstehen. Erstellung zufälliger Identifikatoren, um diese mit Partnern zu teilen.

3. Kategorie "Personalisierung"

Cookies in dieser Kategorie werden genutzt, um folgende Aktivitäten zu ermöglichen:

  • Speicherung Ihrer Präfererenzen aus frühreren Besuchen.
  • Sammeln von Benutzer-Feedback zur Verbesserung unserer Website
  • Erfassung Ihrer Interessen, um maßgeschneiderte Inhalte und Angebote anzubieten

4. Kategorie "Werbung"

Cookies in dieser Kategorie werden genutzt, um folgende Aktivitäten zu ermöglichen:

  • Steigerung der Relevanz von Online- und Social-Werbung für Sie
  • Identifizierung von Kundengruppen, die wir für bestimmte Produkte wiederholt ansprechen werden
  • Teilen von Daten mit unseren Werbe- und Social Media-Partnern über deren Drittanbieter-Cookies, um Ihren Interessen gerecht zu werden

SupremeFly verwendet auf der Website die Remarketing Funktion der Google Inc. („Google“). Diese Funktion wird über ein Cookie realisiert und dient dazu, Besuchern der Website im Rahmen des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Auf diesen Seiten können dem Besucher folgend Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Websites aufgerufen hat. Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen. Weiterführende Informationen zu Google Remarketing und die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/.

Nutzungsbasierte Online-Werbung mit Drittanbietern

Um Werbung, die für Sie relevant und auf Ihre aktuellen Interessen zugeschnitten ist, bereitstellen zu können, versuchen wir, auf Basis von der SupremeFly Webseite sowie Webseiten von Drittanbietern und Ihrem Surfverhalten Rückschlüsse auf Ihr aktuelles Interesse abzuleiten.

Zum Zweck der Wiederansprache (Retargeting, Remarketing) von Webseitenbesuchern, als auch zum Zweck der Conversion-Messung verwenden wir Cookies von Drittanbietern (sog. Third-Party-Cookies) und legen Nutzungsprofile unter einem Pseudonym an. Diese können wir für Werbung und Monitoring auswerten. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist uns dabei nicht möglich.

Werbe-Cookies werden von uns zum Beispiel zu folgenden Zwecken eingesetzt:

  1. Speichern Ihrer Webseiten-Besuche zum Ermitteln Ihrer Interessen
  2. Prüfen, ob Sie auf eine Werbeanzeige geklickt haben
  3. Überwachen der Anzahl der Besucher, die auf eine Werbeanzeige klicken
  4. Nutzen von Drittanbieterdiensten zur Anzeige von Werbung, die auf Ihre Bedürfnisse, Interessen oder Vorlieben zugeschnitten ist
  5. Bestimmen, welche Werbung, Werbemittel für uns effizient sind
  6. Anzeigen von Werbung zu Produkten, auf die Sie zuvor geklickt oder die Sie zuvor gesucht haben
  7. Messung der Anzahl von gezeigter Werbung, um nicht immer die gleichen Anzeigen zu präsentieren
  8. Anzeigen weiterer interessanter Werbeanzeigen auf Grundlage Ihrer Nutzung der SupremeFly Webseite
  9. Auswerten auf welche Werbeanzeigen Sie geklickt haben, bevor Sie Produkte kaufen
  10. Anzahl der Bestellungen, die aufgrund von Werbung erfolgen sowie deren monetären Wert

Beschreibung eingesetzter Drittanbieter Cookies

Nutzungsbasierte Online-Werbung:

Auf unseren Webseiten setzen wir verschiedene Re-Marketing- und Tracking-Technologien ein. Diese ermöglichen uns, unsere Besucher auf den Webseiten unserer Werbepartner wiederzuerkennen und mit interessensbezogenen Informationen anzusprechen.

Für die Datenerhebung zur Auslieferung von nutzungsbasierter Online-Werbung sind folgende Unternehmen zuständig: Google (Adwords (Remarketing), doubleclick (Floodlight)), Facebook.

Nutzungsbasierte Online-Werbung wird von selbigen Auftragnehmern ausgeliefert.

Die verwendeten Tracking und Remarketing Tools sind unterschiedlichen Kategorien zugeordnet:

  • Google Adwords Remarketing – Kategorie "Werbung"
  • DoubleClick Floodlights (Conversion) – Kategorie "Analysen"
  • DoubleClick Floodlights (Remarketing) – Kategorie "Werbung"
  • DoubleClick Search – Kategorie "Analysen"

Weitere Informationen/Erläuterung der verwendeten Google Produkte finden Sie hier.

Mehr über interessenbasierte Anzeigen von Facebook erfahren Sie hier.
Um sich von den interessenbasierten Anzeigen von Facebook abzumelden, folgen Sie bitte den Anweisungen von Facebook ​hier.

Facebook hält sich an die von der Digital Advertising Alliance festgelegten Grundsätze zur Selbstregulierung von verhaltensbasierter Online-Werbung. Weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Facebook finden Sie ​hier in der Datenschutzerklärung von Facebook.

Auf der Webseite werden darüber hinaus folgende Systeme eingesetzt:

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, (Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs.3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren

Was gilt, wenn Sie unseren Newsletter empfangen?

Wenn Sie auf der Webseite unter der Rubrik Newsletter Ihre Einwilligung dazu erklärt haben, den Newsletter – bis auf Widerruf Ihrerseits, oder aber die Einstellung des Newsletter-Versands durch SupremeFly – erhalten zu wollen, möchten wir Ihnen folgende Informationen geben:

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Einwilligung.

Ihre Einwilligung bezieht sich auf die Verarbeitung folgender von Ihnen freiwillig abgegebener personenbezogener Daten:

  • E-Mail-Adresse
  • Name, Vorname, Titel, Geschlecht/Anrede
  • Herkunftsland
  • Auswahl der Newsletter-Sprache
  • Bevorzugter Flughafen

Ihre Einwilligung dient dem Zweck der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zum Versand des Newsletters an die benannte Adresse. Der Newsletter informiert Sie über Themen aus der SupremeFly Welt und unserer Partnerunternehmen.

Wir analysieren in jedem Newsletter Ihr Nutzungsverhalten unter Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien für die Individualisierung der Kommunikation. Analysiert werden z.B. Öffnungen, Klicks, Lesedauer und mögliche Buchungen.

Die Personalisierung im Newsletter basiert auf Analyse

  • Ihrer Interaktion mit dem Newsletter
  • Ihrer freiwillig angegebenen Stammdaten (Abflughafen, Geschlecht, …)
  • Ihrer IP-Adresse
  • Ihrer bestehenden und zukünftigen Buchungen

Beispiele für die Verwendung Ihrer Daten im Rahmen unserer Services

Bei einer Flugbuchung

Wenn Sie über unsere Webseite ein Flugticket kaufen, verarbeiten wir immer die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen:

  • Titel, Vorname, Nachname (gemeinsam „Stammdaten“)
  • Telefon- bzw. Mobilfunknummer, E-Mail Adresse (für die Buchungsbestätigung) (gemeinsam „Kontaktdaten“)
  • Ihre bevorzugte Bezahlmethode und die damit verbunden Daten, wie auch Stammdaten, Anschrift und Kontaktdaten des Zahlenden (gemeinsam „Zahlungsdaten“).

Optional können Sie uns folgende Informationen mitzuteilen:

  • Geburtsdatum
  • Nationalität und Reisepassinformationen („Identifikationsdaten“)
  • eine Essenspräferenz

Für flugbezogene Reiseinformation

Mit einer E-Mail wenige Tage vor Ihrem Reiseantritt erhalten Sie Informationen über Ihre anstehende Reise, Angebote zusätzlicher individueller Services und mögliche kostenfrei zur Verfügung stehende Reiseservices. Über den in der flugbezogenen Reiseinformation enthaltenen Link, können Sie jederzeit der Zusendung der Preflight-Mail widersprechen.

Für Check-in Services

Zum Startzeitpunkt des Online Check-ins für Ihren Flug informieren wir Sie, um Ihnen eine frühzeitige Sitzplatzauswahl zu ermöglichen.
Wenn Sie auf supremefly.com ihre Buchung aufrufen oder auf supremefly.com eingeloggt sind und eine anstehende Reise mit Ihrem Kundenprofil verknüpft ist, dann wird Ihnen der Link zum Online Check-in angezeigt.

Wenn Sie in Ihrem Kundenprofil eine E-Mail-Adresse hinterlegt haben und Ihre aktuelle Buchung mit dem Kundenprofil verknüpft ist oder Sie während der Buchung eine E-Mail-Adresse angegeben haben, dann informieren wir Sie mit dem Versand einer unverschlüsselten E-Mail über die Verfügbarkeit des Online Check-in für Ihre anstehende Reise, sowie den direkten Zugang zum Online Check-in Ihres Fluges. Dieser Zugang erfolgt über einen verschlüsselten Direktlink.

Optional können Sie uns beim Online Check-in folgende Informationen mitteilen:

  • Mobilfunknummer und/oder E-Mail-Adresse für den Versand Mobiler Bordkarten und für Benachrichtigungen im Fall von Flugunregelmäßigkeiten (im Fall des E-Mail-Versandes erfolgt dies explizit in unverschlüsselter Form)

Bei Automated Check-in

Haben Sie in Ihrem Kundenprofil der Option für Automated Check-in zugestimmt, dann werden für Flugbuchungen, die vollständig im Schengen Raum stattfinden und für die eine Buchung früher als 24 Stunden vor Abflug erfolgte, der Check-in automatisch durchgeführt und der Mobile Boardingpass automatisch zugesendet.

Für Benachrichtigungen zum Flugstatus und zu Flugunregelmäßigkeiten

Wenn Sie uns bei der Buchung, bei der Aktualisierung ihrer Buchung oder in Ihrem mit der Buchung verknüpften Kundenprofil oder zur Zustellung der Bordkarte eine Mobilnummer und/oder eine E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen, dann informieren wir Sie über Änderungen des Flugstatus und insbesondere bei Flugunregelmäßigkeiten (entweder per SMS oder unverschlüsselter E-Mail.

Top